Saatguternte

Maissaatgut wird am Kolben geerntet. Dies erfordert eine Spezialmechanisierung. Damit wird erreicht, dass eine möglichst geringe Anzahl an Körnern zerbrochen oder am Feld verloren wird.

Die Saatguternte beginnt, je nach Witterung Anfang September und endet ca. Mitte November.



Erntemaschinen

Die Saatbau Jüly Ges.n.b.R. verfügt über mehrere Maisplücker. 4-reihige Bourgin-Maschinen, die alle dem letzten Stand der Technik entsprechen, pflücken die Kolben von der Maispflanze ab und sammeln sie in einem Behälter am Fahrzeug. So gewährleisten wir die schonende Ernte der empfindlichen Maiskolben.

Ist der Bunker des Pflückers voll, werden die Maiskolben auf die bereitgestellten Lastwagen seitlich abgekippt. Diese LKW liefern die Ware direkt nach Bruck an der Leitha, wo jede Ladung auf der hofeigenen Brückenwaage verwogen wird. Anschließend werden die Kolben mit einer möglichst geringen Fallhöhe abgeladen.

Um immer auf dem neuesten Stand der Technik zu bleiben, wurde die Flotte um eine weitere Bourgoin Maschine erweitert, die ab der Ernte 2009 zu Verfügung steht.

Akutelles & Aktionen

ERNTE Infos:

Ing. Aust Engelbert  Tel:.0664/6274248

engelbert.aust[at]rwa.at

 

 

 

Akutelles & Aktionen

Jüly Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig unseren aktuellen Newsletter.

Melden Sie sich jetzt an >>