Maisanbau in Österreich

Eine Kultur mit großer Zukunft. Der Mais, umgangssprachlich auch Kukuruz genannt, hat für die Landwirtschaft in Österreich eine große Bedeutung.

In der Saatmaisproduktion ist Österreich innerhalb der EU nach Frankreich und Ungarn mit mehr als 5.000 Hektar der drittgrößte Mais-Saatgutproduzent.

Klima- und Bodenverhältnisse schaffen ideale Anbaubedingungen in den östlichen Bundesländern Steiermark, Niederösterreich und Oberösterreich. Durch die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten in der Futtermittel- und Lebensmittelindustrie ist der Mais hier von hohem Interesse.

Österreich ist eine absolute Mais-Gunstlage, hier werden die zweithöchsten Erträge weltweit erreicht. Über den mehrjährigen Durchschnitt gesehen liegt der Körnermaisertrag bei etwa 10.000 kg je Hektar und mehr. Für hohe Erträge ist neben der Sorte mit der entsprechende Reifezahl und optimaler Nährstoffversorgung auch die richtige Maisunkrautbekämpfung entscheidend.

 

Willkommen bei Saatbau Jüly!


Akutelles & Aktionen

ERNTE Infos:

Ing. Aust Engelbert  Tel:.0664/6274248

engelbert.aust[at]rwa.at

 

 

 

Akutelles & Aktionen

Jüly Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig unseren aktuellen Newsletter.

Melden Sie sich jetzt an >>